Spendenprojekt: Neue DefibrillatorenSpendenprojekt: Neue Defibrillatoren

Neue Defibrillatoren für die Krankentransportwagen

Ansprechpartner

DRK KV Stuttgart e.V.
Bereitschaft 4, Bad Cannstatt

info(at)drk-cannstatt.de
0711 / 54 6000

Quellenstraße 1
70376 Stuttgart

"Helfen Sie uns zu helfen!"

Für was benötigen wir ihre Unterstützung?

Bei der hohen Anzahl unserer Einsätze bei den Sanitätswachdiensten möchten wir auch weiterhin optimal und mit einer sehr professionellen Ausstattung bei kleinen und großen Notfällen Hilfe leisten. Im Jahr 2019 mussten unsere Einsatzfahrzeuge über 500 Patienten in Stuttgarter Kliniken transportieren. Auf unseren Krankenwagen halten wir zu den gesetzlich vorgeschriebenen Automatisch Externe Defibrillatoren ein Gerät vor, dass sowohl als Defibrillator aber auch zur Überwachung eines Patienten genutzt werden kann. Diese müssen nun altersbedingt ersetzt werden. 

Was benötigen wir genau?

Wir benötigen für beide Krankenwagen einen neuen Defibrillator mit Überwachungsmöglichkeit von einem Patienten. Wir haben uns deshalb für das Gerät C1 der Firma Corpuls entschieden. 

Warum dieses Gerät?

Mit diesem Gerät können wir bei einer Wiederbelebung die Überlebensnotwendigen elektrischen Schocks abgeben. Aber wir können einen Patienten auch während eines Transportes überwachen und im Falle einer Verschlechterung schnell die richtigen Schritte einleiten. Außerdem haben wir die Möglichkeit über eine Schrittmacherfunktion den Herzschlag eines Patienten zu unterstützen. Unsere Helfer sind oft in Räumlichkeiten im Einsatz. Hier bietet das Gerät eine automatische und permanente SpCO Messung. So können unsere Helfer frühzeitig vor einer möglichen Kohlenmonoxid Vergiftung gewarnt werden. Dieses Gas ist ohne ein Messgerät nicht wahrzunehmen und lebensgefährlich für einen Organismus. 

Auch die Rettungskette wird verkürzt. Im Falle einer Wiederbelebung ist dieses Gerät kompatibel mit den Geräten vom Rettungsdienst. Somit spart man wertvolle Zeit, da man die Elektroden direkt in das Gerät vom Rettungsdienst umstecken kann und keine neuen Elektroden positioniert werde müssen. 

Wie hoch sind die Anschaffungskosten?

Die Kosten für beide Geräte belaufen sich auf 14.700€ (pro Stück 7.350€). Um diese Geräte anschaffen zu können, sind wir auf ihre Hilfe angewiesen!

DRK Spendenkonto:

DRK Kreisverband Stuttgart e.V.
IBAN: DE05 6005 0101 0001 1301 13
BIC: SOLADEST600 (BW-Bank)
Verwendungszweck: "Spende Bereitschaft 4 - Bad Cannstatt; AED"

 

Hinweis: 

Mit ihrer Spende unterstützen Sie zu 100% die wichtige Rotkreuzarbeit im Stadtteil Bad-Cannstatt. Setze Sie ein Zeichen der Anerkennung und der Wertschätzung unserer Arbeit und helfen Sie uns mit ihrer Spende zu helfen. Ihr Spende ist vollständig steuerlich absetzbar, als Nachweis reicht ihr Kontoauszug oder wir erstellen ihnen auch gerne eine Spendenbescheinigung. 

Sie können sich vor Ort unsere Arbeit anschauen und somit bieten wir ihnen eine bestmögliche Transparenz über den Verbleib ihrer Spende.